Willkommen

Willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Drabenderhöhe.

Termine am 27. Mai 2020

Bislang keine Termine bekannt!

Neuigkeiten

Von Hilmar Kranenberg im Bereich Allgemein.

HOMEOFFICE FOR KIDS

#GEMEINSAM mit Ideen, Kreativität und Freude gegen CORONA

Woche 10: 25.05. – 01.06.2020

Wahnsinn – schon sind 10 Wochen um. Wir haben viel miteinander erlebt in dieser Zeit, tolle Ergebnisse von den einzelnen Challenges von Euch bekommen, viel Freude dabei gehabt uns Aufgaben für Euch auszudenken und waren mit unseren Gedanken immer bei Euch. So schön, die letzten Wochen auch waren und so gut es auch tat Euch wenigstens virtuell begegnen zu können – so glücklich sind wir Euch bald wieder in echt zu sehen. Ab dem 05.06. öffnen wir unsere Kinder- und Jugendarbeit endlich wieder für Euch. Zwar nur langsam und eingeschränkt – aber immerhin. Wir freuen uns riesig auf Euch und Euch endlich wiederzusehen, auch wenn wir immer noch Abstand halten müssen. Wir hoffen ihr hattet gute 10 Wochen mit

... [ Zum vollständigen Artikel ]
Schlagworte: corona kids

Von Hilmar Kranenberg im Bereich Kirche.

Gottesdienst trotz Corona

Ab Sonntag, dem 17. Mai 2020, wollen auch wir wieder Gottesdienste in unserer Kirche feiern! Jedoch gibt es dafür ein paar Einschränkungen:

–Bitte tragen Sie einen Mund- und Nasenschutz (das kennen Sie alle vom Einkaufen)

–Halten Sie Abstand zueinander, auch beim Betreten und Verlassen der Kirche

–Verzichten Sie auf den Händedruck zu Begrüßung oder Verabschiedung

–So schön lautes Mitsingen auch ist, kann es gerade dabei zur Verbreitung von Coronaviren kommen. Leises Mitsummen ist aber möglich.

–Nutzen Sie bitte den hinteren (Not)ausgang zum Verlassen der Kirche

Um den erforderlichen Abstand in der Kirche einzuhalten, setzen Sie sich bitte auf die gekennzeichneten Plätze. Wer in häuslicher Gemeinschaft lebt (z.B. Ehepaare, Eltern mit Kindern) darf sich einen solchen Platz teilen. Die Plätze auf den Emporen werden wir erst besetzen, wenn unten alle

... [ Zum vollständigen Artikel ]

Von Hilmar Kranenberg im Bereich Jugend.

Ferien-Spaß der Ev. Jugend Drabenderhöhe

„MENSCHENsKINDER BUNTERKUNT“

In guter und sehr schöner Tradition wollen wir auch in diesem Jahr die Sommerferien zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Starten wollen wir in diesem Jahr mit einer Woche für die etwas jüngeren Kinder zwischen 6 und 9 Jahren.

Nach dem die ersten Monate im Jahr 2020 mit besonderen Herausforderungen und Entbehrungen geprägt war, möchten wir es uns im Sommer ganz besonders gut gehen lassen und ganz viele Dinge bewusst miteinander genießen. Wir möchten das Leben und all die kostbaren Güter die wir haben bewusst erleben und tatsächlich auch ein bisschen feiern.

Spiel, Spaß, besondere Erlebnisse + Ausflüge, eine Menge Kreativität und Handwerk, Bewegung und Freude an Gemeinschaft werden die gemeinsame Zeit prägen. Es wird nicht langweilig werden. Für das leibliche Wohl wird rund um die gemeinsamen Tage gesorgt werden, so dass es an

... [ Zum vollständigen Artikel ]

Von Hilmar Kranenberg im Bereich Jugend.

Ferien-Spaß der Ev. Jugend Drabenderhöhe – Teil 2

Zauberhaft & Tausendschön

Erstmalig in diesem Jahr bieten wir eine zweite Woche voller Spaß, Action, tollen Erlebnissen und einer Menge Abwechslung für alle Kinder und Teenies im Alter von 10 – 13 Jahren an.

Gemeinsam mit Euch wollen wir eine tolle zweite Woche voller Spaß, Kreativität, Entdeckungen und Erlebnisse der besonderen Art machen. Eine Woche lang erwartet Euch jeden Tag etwas Neues und für spannende Abwechslung ist gesorgt. Wir werden uns viel kreativ und handwerklich betätigen. Auch in dieser Woche werden wir unseren geliebten Jugendbereich mal verlassen und werden besonderes viel Spaß an unseren actionreichen Ausflügen haben. Aber mehr verraten wir Euch nicht! 😊 Seid mit dabei und findet raus was alles auf Euch zukommt. Es wird überhaupt nicht langweilig werden. Für das leibliche Wohl wird rund um die gemeinsamen Tage gesorgt werden, so

... [ Zum vollständigen Artikel ]

Von Hilmar Kranenberg im Bereich Allgemein.

Predigt zum 26..4.2020 (Miserikordias Domini)

Liebe Gemeinde,

der heutige Sonntag heißt offiziell Miserikordias Domini. In den deutschsprachigen Ländern nennt man ihn meistens den Sonntag vom guten Hirten. Davon hörten wir ja schon im 23. Psalm und der Evangeliumslesung. Bei für heute vorgesehenen Predigttext aus dem 1. Petrusbrief taucht der Hirte nur ganz am Schluss auf:

(1. Petr. 2, 21-25) Christus litt für euch und hat euch ein Vorbild hinterlassen, dass ihr seinen Fußspuren nachfolgen sollt. Er tat keine Sünde, kein Betrug fand sich in seinem Mund. Wenn er beschimpft wurde, erwiderte er die Beschimpfung nicht, wenn er litt, drohte er nicht sondern übergab es dem gerecht Richtenden. Er trug unsere Sünden selbst durch seinen Leib am Holz damit wir, wenn wir für die Sünde gestorben sind, für die Gerechtigkeit leben. Durch seine Wunden seit ihr heil geworden. Denn ihr wart wie irrende Schafe, nun aber seid ihr umgekehrt zu dem Hirten und

... [ Zum vollständigen Artikel ]
Schlagworte: predigt

Von Hilmar Kranenberg im Bereich Allgemein.

Predigt für den Sonntag Quasimodogeniti (20.4.2020)

Liebe Gemeinde,

die vorgeschlagenen Textabschnitte für die Predigt stehen schon seit einigen Jahren fest. Und dennoch könnte man meinen, dieser Abschnitt aus dem Buch des Propheten Jesaja sei erst kurzfristig für unsere gegenwärtige Situation ausgewählt.

Doch hören Sie selbst: (Jes 40, 26-31): Hebt eure Augen auf in die Höhe und seht! Wer hat all dies geschaffen? Er, der ihr Heer vollzählig herausführt und sie alle mit Namen ruft; seine Macht und starke Kraft ist so groß, dass nicht einer von ihnen fehlt.

Warum sprichst du denn, Jakob, und du, Israel, sagst: „Mein Weg ist dem Herrn verborgen und mein Recht geht an meinem Gott vorüber?“ Weißt du es nicht oder hast du es nicht gehört? Ein ewiger Gott ist der Herr, der die Enden der Erde geschaffen hat. Er wird nicht müde noch matt, sein Verstand ist unausforschlich. Er gibt dem Müden Kraft und genug Stärke dem Ohnmächtigen.

... [ Zum vollständigen Artikel ]
Schlagworte: predigt
12.04.2020

Frohe Ostern

Von Hilmar Kranenberg im Bereich Allgemein.

Liebe Besucherinnen und Besucher unsere Homepage,

ich wünsche Ihnen allen ein gesegnetes Osterfest! Oft heißt es ja: Ostern fällt dieses Jahr aus. Das stimmt so aber gar nicht! Ostern fällt nicht aus, denn Ostern war schon. Ostern war vor fast 2000 Jahren als der gekreuzigte Jesus Christus durch Gottes Kraft von den Toten auferweckt wurde. Seitdem feiern Christinnen und Christen überall auf der Welt den Sieg des Lebens über den Tod. Nicht der Tod, sondern Gott mit seiner unendlich großen Liebe hat das letzte Wort über unser Leben. Und das können wir auch dieses Jahr feiern, nur nicht gemeinsam in festlichen Gottesdiensten. Also feiern wir alle das Osterfest 2020 notgedrungen anders als sonst. Da gibt es zahlreiche Möglichkeiten: Lesen Sie die Ostergeschichte in der Bibel, sehen Sie sich einen der vielen Gottesdienste an, die im Internet zur Verfügung gestellt werden, singen Sie alleine oder mit der Familie einige der schönen

... [ Zum vollständigen Artikel ]
Schlagworte: ostern
08.04.2020

Wir schaffen das.........

Drabenderhöhe hilft!!

Von Hilmar Kranenberg im Bereich Allgemein.

„Drabenderhöhe hilft!“

Liebe Drabenderhöher, liebe Bewohner der umliegenden Höfe,

besondere Zeiten bedürfen besonderer Maßnahmen. Das haben wir in den letzten Tagen wegen der Ausbreitung des Corona Virus alle schon zu spüren bekommen. Wir, die ortsansässigen Vereine und Kirchen möchten die Risikogruppen (hohes Alter, Immunschwäche, Vorerkrankung, etc.) dazu auffordern, sich durch massive Einschränkungen der sozialen Kontakte vor einer Ansteckung zu schützen.

Damit Sie dabei aber nicht zu kurz kommen, möchten wir Sie gerne ehrenamtlich bei den Themen rund ums Einkaufen (Nahrungsmittel, Getränke, Arzneimittel, etc.), Haustier- oder Kinderbetreuung oder ähnliches unterstützen.

Für diese Zwecke haben wir zwei Hotlines eingerichtet:

Brigitte Thomke: 0151 / 67421358

Andrea Ruland: 0174 / 5963603

Frau Thomke und Frau Ruland werden in der Zeit von 9-15 Uhr Ihr Anliegen, ihren Namen,

... [ Zum vollständigen Artikel ]

Von Hilmar Kranenberg im Bereich Allgemein.

Predigt zu Palmsonntag 2020

Liebe Gemeinde,

himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt, so begehen wir im Gedenken an Jesus die kommende Woche. Auf der einen Seite ist da der Einzug Jesu in Jerusalem, wir hörten es ja gerade im Evangelium. Von jubelnden Menschenmassen begleitet zieht er nahezu triumphierend in die Stadt ein. Und dann, nur ein paar Tage später, seine Hinrichtung am Kreuz. Jämmerlich hängt er da und stirbt, von niemandem bejubelt, von nur wenigen betrauert. So schnell ändert sich die Stimmung. Solch ein Stimmungswandel ist auch in unsrem heutigen Predigtabschnitt zu finden. Er findet sich im Markusevangelium, im 14. Kapitel.

(Markus 14, 3-9): Als Jesus in Betanien im Hause Simons des Aussätzigen war und zu Tische lag, da kam eine Frau herein, die hatte ein Alabastergefäß mit unverfälschtem kostbaren Nardenöl. Und sie zerbrach das Gefäß und goss es über sein Haupt. Da sagten einige der Anwesenden empört zueinander: „Was soll diese

... [ Zum vollständigen Artikel ]
Schlagworte: predigt

Von Hilmar Kranenberg im Bereich Allgemein.

Predigt zum Sonntag Judika (29.3.2020), gehalten im Altenheim Drabenderhöhe.

Liebe Gemeinde, als Predigttext gibt es heute drei kurze Verse aus dem Hebräerbrief. Mehr nicht. Dort sind sie im 13. Kapitel zu finden. Die Worte machen uns deutlich, dass es nur noch zwei Wochen bis zum Karfreitag sind, die Passionszeit nähert sich ihrem Ziel. TEXT (Hebr 13, 12-14): Darum hat auch Jesus, um das Volk durch sein eigenes Blut zu heiligen, vor dem Tor gelitten. So lasst uns zu ihm hinausgehen vor das Lager und dort seine Schmach auf uns nehmen. Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.

Das ist ein seltsamer, schwer zugänglicher Abschnitt der Bibel. Zunächst ruft er wahrscheinlich ein großes Fragezeichen hervor: Was soll das? Wieso draußen vor dem Tor? Warum hinausgehen vor das Lager? Und was hat das mit der bleibenden Heimat zu tun? Und selbst wenn man das ganze Kapitel lesen würde, was ich Ihnen heute erspare, würden diese Fragen

... [ Zum vollständigen Artikel ]
Schlagworte: predigt

Von Hilmar Kranenberg im Bereich Allgemein.

Das neue Presbyterium ist gewählt
www.evkidra.de/ueber/presbyterium#topAm 1. März wählten wir unser neues Presbyterium. Die Wahlbeteiligung von fast 14 % ist recht beachtlich, wenn es auch schade ist, dass die jüngeren Jahrgänge sich nur wenig an der Wahl beteiligten.

Das Presbyterium besteht für die kommenden vier Jahre aus folgenden Presbyterinnen und Presbytern:

Edda Jung, Inga Lutter, Friedrich Ohler, Meike Ruhland, Werner Scharpel, Adelheid Scheip, Volker Stache und Werner Sträßer. Dazu kommen noch die beiden Mitarbeiterpresbyter Hilmar Kranenberg und Sabine Schmidt sowie Pfarrerin Maren Wissemann und Pfarrer Gernot Ratajek-Greier. Die beiden Stellen für Forst/Weiershagen sind vorerst vakant, da es aus diesen Orten leider keine Kandidaten gab. Wir hoffen, dass wir in den nächsten Monaten jemanden nachberufen können.

Wer den Vorsitz übernimmt und wer Kirchmeister/in wird, steht bei Redaktionsschluss

... [ Zum vollständigen Artikel ]